1987 – 2006 – 2020

May Story

Mein Name ist Christoph May und ich bin Männerforscher. Ich gebe ⯈ Workshops und halte ⯈ Vorträge über Kritische Männlichkeit und Männerphantasien in Serien und Filmen. 2016 habe ich das ⯈ Hetox Magazine gegründet und 2018 das ⯈ Detox Masculinity Network. Parallel dazu betreibe ich drei Facebook-Gruppen: ⯈ Kritische MännlichkeitMännerphantasienDetox Masculinity.
Für den schnellen Überblick empfehle ich drei kurze ⯈ Interviews über emotionale Sprachlosigkeit, männliche Schweigekulturen und giftige Männlichkeit (Toxic Masculinity):

Männerphantasien

Mein Forschungsinteresse gilt der Analyse von Männlichkeiten in aktuellen Serien und Filmen. Hypermaskuline Inszenierungsformen haben einen enormen Impact auf die Rollen- und Männerbilder unserer Gesellschaft. Hier zwei meiner Essays über Körperpanzer und Kreaturen, ein dritter über männliche Schweigekulturen:

„Anita Sarkeesian mit Bart und Glatze“


„Ein Wort gewordener Banksy“


Scroll to Top