Abschied von der giftigen Männlichkeit | Deutschlandfunk Kultur

Ute Welty im Gespräch mit Christoph May Als „Pro-Feminist“ versteht sich der Germanist Christoph May. Er tritt als Redner bei der Leipziger Konferenz „fem.mit“ auf und wünscht sich, dass mehr Männer ihre privilegierte Stellung in Frage stellen und Selbstkritik üben. Christoph May / Deutschlandfunk Kultur Mit Frauen in Medien und Politik beschäftigt sich dieser Tage die Konferenz „fem.mit“ in Leipzig. Einer der Vortragenden ist der Germanist Christoph May, der Unternehmen bei Genderfragen berät und zu diesem Thema bloggt. Es gehe ihm vor allem … Abschied von der giftigen Männlichkeit | Deutschlandfunk Kultur weiterlesen